" " " "

Helden bei der Arbeit

Susanna Bonivart

„Dank mehrerer Erste-Hilfe-Stationen in der Nähe kann der Verletzte schnell erstversorgt und das Ausmaß der Verletzung begrenzt werden.“

Die Betriebskrankenpflegerin – Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sind das A und O!

Plötzlich geht der Alarm los: Verbrühung durch kochend heißen Dampf. Dank mehrerer Erste-Hilfe-Stationen in der Nähe kann der Verletzte schnell erstversorgt und das Ausmaß der Verletzung begrenzt werden. Willkommen im Berufsalltag der Berufskrankenpflegerin Susanna Bonivard!

Mit über 20 Jahren Erfahrung aus der Notfallversorgung und 15 Jahren als Betriebskrankenpflegerin in verschiedenen Unternehmen ist Susanna nicht so schnell aus der Ruhe zu bringen. Von lebensrettenden Maßnahmen bis zum Pflaster auf dem Finger, von Wiedereingliederung bis Schulung – sie hat schon alles erlebt. Betriebskrankenpfleger:innen sind auf Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz spezialisiert. Die Prävention von Verletzungen am Arbeitsplatz und Berufskrankheiten ist ein wichtiger Teil der Arbeit.

„Prävention ist das A und O. Wenn ich in ein Unternehmen komme, kontrolliere ich zuerst, dass Erste-Hilfe-Stationen da sind und dass sie nach Plan gepflegt werden“, erzählt Susanna.

Wie wichtig Erste-Hilfe-Ausrüstung ist, zeigte sich einmal mehr, als Susanna bei SSAB tätig war. Als ein Mitarbeiter über einen Metallsteg geht, schießt plötzlich kochend heißer Dampf von unten hoch.

„Bei diesem Unfall haben wir wirklich alles, was die umliegenden Erste-Hilfe-Stationen für Verbrennungen hergaben, verbraucht. Das Unfallopfer erlitt schwere Verbrühungen. Durch die schnelle Versorgung ließ sich das Ausmaß der Verletzungen in der Wartezeit auf den Rettungswagen aber begrenzen.

Mit ihrer weitreichenden Erfahrung aus der Notfallversorgung und als Betriebskrankenpflegerin ist Susanna Vorstandsmitglied des Schwedischen Landesverbandes für Betriebskrankenpfleger:innen. Außerdem wurde Susanna dieses Jahr auch zur stellvertretenden Vorsitzenden von FOHNEU – Federation of Occupational Health Nurses within European Union – gewählt.

„Der Kontakt mit anderen Betriebskrankenpflegerinnen und -pflegern ist unglaublich interessant und bereichernd. Wir können viel voneinander lernen, Erfahrungen austauschen und über optimale Abläufe sprechen. Über eines sind sich dabei alle einig: Wie immens wichtig Erste Hilfe ist. Schnell erreichbare Erste-Hilfe-Stationen können wirklich entscheidend sein, wenn es um Leben und Tod geht“, betont Susanna Bonivart abschließend.

Betriebskrankenpfleger:in schnell erklärt

Betriebskrankenpfleger/innen benötigen in Deutschland eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger:in. Außerdem gibt es Weiterbildungen im Bereich der Betriebsmedizin/Arbeitsmedizin.

Die schnellen Drei…

 

Wo arbeiten Betriebspfleger:innen?

Betriebskrankenpfleger:innen sind in großen Unternehmen und Konzernen, vor allem in der Industrie und im öffentliche Dienst tätig. Nur die größten Betriebe haben heute noch eigene Betriebskrankenpfleger:innen. Häufig wird dieser Dienst ausgelagert.

Wie lässt sich Unfällen am besten vorbeugen?

Wichtig sind systematische Präventionskonzepte für die Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, um das Arbeitsumfeld ständig weiterverbessern zu können. Außerdem regelmäßige Schulungen in Erster Hilfe und Herz-Lungen-Wiederbelebung. Wichtig sind auch schnell erreichbare Erste-Hilfe-Stationen und Defibrillatoren.

Welches Erste Hilfe Produkt ist Ihrer Meinung nach am wichtigsten?

Also eigentlich alle… Wenn ich mich für eines entscheiden muss, dann der große Druckverband, denn damit kann man alles Mögliche machen.

First Aid Kits X-Large DIN 13157

Cederroth is now launching a new and innovative First Aid Kit, whose contents meet all the requir...

4-in-1 Wunderverband

Steriler Universalverband mit 4 Funktionen.

First Aid Station SET DIN 13157

Cederroths Erste Hilfe Station kann mehrere Arten von Verletzungen behandeln.

Treffen Sie alle unsere Heldinnen und Helden